Gesellschaft | Umwelt

32667286851_604eaa60d6_o
32667286851_604eaa60d6_o

Der Mensch und das Artenaussterben

22. Mai 2017
von Janina Drewes

Wer das Wort Massenaussterben hört, denkt wahrscheinlich sofort an das Schicksal der Dinosaurier, die vor rund 65 Millionen Jahren ausstarben. Fünf große Massenaussterben hat unsere Erde bisher erlebt. Nun könnte sie in das sechste steuern. Der Mensch ist dabei nicht nur Zeuge, sondern auch Täter. Bis Ende des Jahrhunderts könnten 30-50 % unserer heutigen Arten ausgestorben sein. Ob diese Zahlen den drastischen Begriff des sechsten Massenaussterben tatsächlich rechtfertigen, ist umstritten. Einige Forscher wie der Bochumer Biologe Holger Bäcker relativieren die Aussagen, Grund zur Besorgnis sehen sie aber auch.

Bild: flickr.com/photos/104249543@N07